Der neue Roadster aus Deutschland wird von Magna Steyr in Österreich gebaut.


Am 2. November 2018 lief der erste neue BMW Z4 bei Magna Steyr in Graz vom Band. Bei dem Roadster handelt es sich neben dem BMW 5er um den zweiten in Österreich produzierten Bayern. Da die Motoren des Z4 im oberösterreichischen Steyr gefertigt werden, sei der Z4 „durch und durch ein echter Österreicher“, hieß es in einer Aussendung des deutschen Autoherstellers.

Bereits von 2003 bis 2010 wurde der SUV BMW X3 in Graz gebaut. Von 2010 bis 2016 produzierte Magna zahlreiche Mini-Modelle in der steirischen Hauptstadt und seit 2018 läuft neben dem BMW-Werk Dingolfing auch in Graz der BMW 5er vom Band. Insgesamt wurden seit 2003 über 1,2 Mio. BMW und Mini in Österreich produziert. Darüber hinaus sind heute bereits die Hälfte aller BMW und Mini weltweit mit einem Motor aus dem oberösterreichischen Werk unterwegs. Dort werden jedes Jahr über 1,3 Mio. Motoren gebaut.

Drei Modellvarianten

Die Markteinführung des Z4 ist im März 2019 mit drei Modellvarianten geplant. Die Jahresproduktion des Sportwagens wurde bisher mit geplanten mehr als 20.000 Stück kolportiert.

 

1. BMW Z4

BMW Z4.
Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

2. Auf Fahrspaß getrimmt

BMW Z4. Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

3. Der neue Roadster zeigt Muskeln

BMW Z4. Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

4. Die offene Version der Toyota Supra

BMW Z4. Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

5. Das öffnen und …

BMW Z4. Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

6. … schließen des leichten …

BMW Z4. Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

7. Stoffverdecks

BMW Z4. Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

8. Interior im BMW Look

BMW Z4. Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

9. Sportliche Sachlichkeit

BMW Z4. Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

10. Aufgeräumt und klar

BMW Z4. Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Zeit ist abgelaufen, bitte aktualisieren!