MX-5 Trophy 2017
MX-5 Trophy 2017

2. Juli 2016 und 2. Rennen zur MX-5 Trophy!

16 Teams waren dem Aufruf gefolgt und hatten für die MX-5 Trophy bei der Höllental Classic genannt.
Und sie wussten größtenteils nicht, auf was sie sich eingelassen hatten. Die HTC ist keiner der leichten Rallyes. Sie ist toll organisiert, leitet mit einem makellosen Roadbook und ist gespickt mit jeder Menge Timingprüfungen. Heuer war es erstmals eine nette Mischung aus Messschläuchen und Lichtschranken – was es nicht wirklich leichter macht. Die Schnittprüfungen wurden den MX-5 Teams erspart und ich denke, dass das auch gut so war.

DSC_4666
Fahrerbesprechung

Das Wetter war grandios und nach einer ausgiebigen Fahrerbesprechung ging es los. Einige Teams hatten schon am Vortag die Rookie-Schulung besucht und wussten bereits, dass die Rallye ein Abenteuer werden würde. Andere hatten am Donnerstag schon das Roadbook runtergeladen und sind mit diesem Wissen dann doch einen Tag früher angereist um in Ruhe das Roadbook bearbeiten zu können – das sollte sich als gut herausstellen!

Bei herrlichem Wetter starteten sie in diese Rallye, die sie über die Kalte Kuchl und den Ochssattel mit einigen Umwegen nach Tulln führte.

Image001
Hauptplatz in Tulln

Nach der wohlverdienten Mittagspause ging es wieder auf geschlungenen Wegen zurück nach Reichenau. Dazwischen waren natürlich noch diverse Timingprüfungen zu absolvieren. Zum Beispiel der Grand Prix von Pottenstein, bei dem es um einen Geldpreis ging oder durch den „Christbaum“ von Pernitz mit seiner Mischung aus Schläuchen, Lichtschranken und schräg verlegten Schläuchen. Keine einfache Übung.

DSC_5081
Der Parcours von Pernitz

Und durch das wunderschöne Klostertal und das Höllental wieder zurück nach Reichenau/Rax ins Ziel. Leider erwischte uns bei der Rückfahrt ein heftiges Gewitter. Aber alles kamen gut ins Ziel.

Am Abend dann der Sektempfang, das Abendessen und die spannende Siegerehrung.

DSC_5266
So strahlen Sieger

Das Siegerteam hat außerdem auch noch die kostenlose Teilnahme an der Falkenstein Classic am 8.10.2016 gewonnen!

Ich gratuliere den Siegern sehr herzlich!
Die Gratulation gilt auch allen Teams, die diese anspruchsvolle Rallye bis zum Ende gemeistert haben!
Auch das Team am letzten Platz der MX-5 Wertung wäre im gesamten Feld der Starter der Höllental Classic nicht Letzter geworden! Und das ist eine tolle Leistung beim ersten Antreten – ohne Schulung und nur mit dem absolut notwendigsten Equipment!
Das Siegerteam hätte unter allen Teilnehmern den 24. Platz erreicht und damit auch mehrmalige Staatsmeister hinter sich gelassen – Hut ab!

FahrerIn BeifahrerIn Punkte MX-5 Baujahr
1. Ernst Michalek
Ulli Michalek
6,60
NA 1990
2. Johannes Diebold
Werner Diebold
6,63
NC 2006
3. Roland Wendl
Philipp Schachner
7,63
NA 1992
4. Alexander Vysek
Michael Huber
8,10
NA 1992
5. Uschi Riepl
Klaus Jonke
11,05
NC 2008
6. John Pietersen
Julian Pietersen
13,04
NC 2012
7. Karin Denkmayr
Karl-Heinz Reumiller
14,27
NA 1992
8. Reinhard Schödlbauer
Leonard Schödlbauer
17,50
NC 2007
9. Gerhard Kuhn
Philipp Fuchs
17,71
NA 1995
10. Martin Seidl
Regina Fuchs 18,21
NA 1991
11. Sonja Stockmayer
Thomas Stockmayer
18,28
NC 2006
12. Tamara Willinger
Boski Subotic
20,77
NB 2003
13. Daniel Piringer
Georg Zauner
21,56
NC 2006
14. Daniela Vysek
Andrea Huber
26,12
NA 1997

Damit ergibt sich auch ein neuer Zwischenstand in der MX-5 Trophy Wertung >
Das Gesamtergebnis der Höllental Classic inkl. der MX-5 Wertung gibt es hier zum Download >

Die nächste Rallye in der MX-5 Trophy ist die Internationale Alpenfahrt am 24. September 2016.
Nennschluss für diese Rallye ist der 19. August – also bitte nicht zu lange warten.
Hier geht es zum Nennformular >

Vielen Dank an das komplette Team der Höllental Classic. Sogar im strömenden Regen am Ende haben die Funktionäre durchgehalten und auch das letzte Team noch mit der geschwenkten karierten Flagge empfangen!
Wir kommen 2017 wieder!

Vielen Dank auch an Egon Kahlbacher für sein tollen Fotos!

DSC_4641
Schau mir in die Augen
Magazin Layout by

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Zeit ist abgelaufen, bitte aktualisieren!