03_T_Cross_SUV_web 06_T_Cross_SUV_web 15_T_Cross_SUV_web 22_T_Cross_SUV_webVolkswagen zeigt auf dem Genfer Automobilsalon mit der Studie T-Cross Breeze das erste offene SUV der Marke.
Jüngeres Publikum ist wohl die Zielgruppe dieser SUV-Cabrio-Studie aus Wolfsburg. Mit knapp 4 Metern länge spielt der Wagen in der Poloklasse und zeigt wo die Reise dort hinführen wird. Volkswagen hat in diesem Segment zu lange gezögert, startet aber jetzt eine SUV-Offensive: Der Start dieser Produktoffensive erfolgt mit der Markteinführung des neuen Tiguan; sie beginnt bereits ab Ende April in Österreich und Deutschland. Regionsabhängig wird es den neuen Tiguan zudem mit verlängertem Radstand geben. In den Klassen darüber folgen ein neues Midsize-SUV (für die USA und China) sowie der bekannte Oberklasse-Geländewagen Touareg. Unterhalb des Tiguan werden gleich zwei neue SUV-Baureihen debütieren: In der Golf Klasse wird es ein SUV im Stil der Studie T-Roc sein.

Als Basis für den Mini-SUV hält der Modulare Querbaukasten her, als Antrieb ein 1.0 TSI-Benziner mit 110 PS, der mit rund 1,2 Tonnen wohl nicht für sportliche Werte sorgen wird. Gesten- und Sprachsteuerung sollen die Bedienung vereinfachen. Wie wohl die Geste zum öffnen des Dachs aussieht? Das könnte könnte der Vordermann im Stau dann falsch verstehen.

Magazin Layout by