Wicked Fun Zenos Roadster
Wicked Fun Zenos Roadster Foto: Werk
Wicked Fun Zenos Roadster
Wicked Fun Zenos Roadster
Foto: Werk

Der Wicked Fun Zenos Roadster, der mit einem Motor in Ford-Verpackung daherkam ist ein Spielzeug der Superlative. Doch nun steht die Firma Zenos vor dem Aus.

Obwohl der Wicked Fun Zenos Roadster der Star in einer Episode von „the Grand tour“ war, steht das Unternehmen nun vor dem Ende. Schenkt man den Erläuterungen von Zenos glauben, dann wurde die Firma von der Beraterfirma Begbies Traynor LLP übernommen. Die Zukunft des Unternehmens ist somit ungewiss. Der Geschäftsführer von Zenos, Mark Edwards, ist von diesem Schritt des Vorstandes nicht begeistert. Er ist nach wie vor von der Qualität und dem technischen Fortschritt der Zenos-Produkte überzeugt und steht noch immer voll und ganz dahinter. Nicht umsonst hat man in den letzten Jahren so einiges erreicht.
Doch für Zenos kommt es jetzt noch dicker: Exportaufträge wurden storniert und Zenos ist gezwungen den Handel zu stoppen.
Wie es nun also mit dem gesamten Unternehmen und seinen neuen Ideen und Fortschritten weitergeht, bleibt vorerst weiter abzuwarten. Wir bleiben dran.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Zeit ist abgelaufen, bitte aktualisieren!