fiat_spider
Foto: ©Brian Williams/SpiedBilde

Das MAZDA und FIAT beim Roadster-Projekt gemeinsame Sache machen ist schon länger bekannt. Zuerst war die Rede vom neuen Alfa Spider auf MAZDA MX-5 Basis, dies wurde sehr bald dementiert. Danach rankten sich die Gerüchte um ein völlig neues Modell unter dem sportlichen Label Abarth, bis sich schließlich etwas ganz anderes bestätigt hat, nämlich dass ein neuer FIAT 124 Spider auf Basis des neuen MAZDA MX-5 heraus kommen wird. Bis auf ein paar Renderings hat man ein solches Fahrzeug aber noch nicht gesehen. Bis jetzt.

fiat_spider_2
Foto: ©Brian Williams/SpiedBilde

Heute sind Bilder von einem Foto-Shooting aufgetaucht. Es ist definitiv kein MX-5 der auf den Bildern zu sehen ist, soviel ist sicher. Die tief gezogene Front des MX-5 ist einer flacheren, und dafür höheren Motorhaube gewichen. Fiat will sich ganz offensichtlich deutlich vom MAZDA abgrenzen. An den Rückleuchten am hohen Heck erkennt man die Handschrift von Designer Ghibli und die verleihen dem kleinen Roadster einen Hauch Maserati.

fiat_spider_4
Foto: ©Brian Williams/SpiedBilde

Der Innenraum ist gleich wie beim Mazda, nur die Embleme und der Schaltknauf wurden getauscht. Dieses Modell hat übrigens ein Automatik-Getriebe.

Antriebsseitig wird über einen 4-Zylinder Turbo gemunkelt, der aktuell auch im FIAT 500 Abarth zum Einsatz kommt.

fiat_spider_3
Foto: ©Brian Williams/SpiedBilde

Der Aufbau ist reinste MX-5-Lehre, aber das Fahrwerk wird Fiat für das Fiat-Feeling vollkommen anders abstimmen. Man möchte keinen MX-5 Mit Fiat-Emblemen auf den Markt bringen, sondern einen eigenständigen Spider mit Klassikerpotential, so wie es der alte Fiat 124 Spider auch ist.

>>Originalbericht