1949MGTC2Vor den Mustangs, den Cobras und dem legendären Gesamtsieg in Le Mans fuhr Carroll Shelby diesen kleinen MG TC aus 1949. Auch er hat mal klein angefangen. Im Mai 1952 fand in Norman, Oklahoma (USA) ein Rennen statt das in zwei Klassen eingeteilt war. Eine für kleine Autos wie eben den MG TC und eine Klasse für die großen Wagen vom schlage eines Jaguar oder Allard. Ein Mann namens Ed Wilkins plante von Dallas nach Norman zu fahren um an diesem Rennen mit seinem MG TC teil zu nehmen. Er fragte seinen alten Schulfreund, einen gewissen Caroll Shelby ob er mitfahren möchte. Shelby war nie zuvor ein Rennen gefahren, aber Wilkins überzeugte ihn mitzukommen.

„Es war mein erstes Rennen und ich wusste überhaupt nicht was zu tun war, außer eben fahren.“ soll Shelby selbst gesagt haben. „Tja, ich hab es gewonnen und dann auch noch ein weiteres. Ich hab die ganzen Jaguar XK-120 überholt mit dem kleinen MG“, so Shelby. Oklahoma war nicht gerade eine Bühne für große Renntalente, aber Shelby hatte seine Fähigkeiten unter Beweis gestellt und seine Karriere als Rennfahrer ging ab diesem Tag steil bergauf und gipfelte in einem Gesamtsieg 1959 in LeMans auf einem Aston Martin und Einsätzen in der Königsklasse des Motorsports, der Formel 1.

Dieser MG TC, das erste Auto das Caroll Shelby einen von unzähligen Rennsiegen einbrachte ist 2008 für umgerechnet EUR 244.000,- in die Sammlung von Ron Pratte gegangen.

Wer sich für das Auto interessiert sollte wissen dass es von 10. bis 18. Jänner 2015 in Westworld in Scottsdale, Arizona von Barrett-Jackson zum Verkauf angeboten wird.

Hier der Link: www.barrett-jackson.com

1949MGTC1 1949MGTC3 1949MGTC4 1949MGTC5

1949MGTC8 Ex-Carroll Shelby 1949 MG TC Race Car