Sonnenbaden für Profis
Sonnenbaden für Profis Foto: Shutterstock.com

Die heißen und sonnigen Tage stehen vor der Tür bzw. vor der Cabrio-Tür. Aus diesem Grund haben wir uns für euch Gedanken über die wichtigsten Helferlein für sonnige Cabrio-Ausfahrten gemacht.

NIVEA Sun Alpin Sonnencreme fürs Gesicht LSF 30
NIVEA Sun Alpin Sonnencreme
Foto: NIVEA.at

Beginnen wir bei der wohl wichtigsten Maßnahme, der Sonnencreme. Es gibt rund 1000 verschiedene Arten auf dem Markt, doch welche eigent sich für mich bzw. für eine Cabrio-Ausfahrt? Wir empfehlen einen sehr hohen Faktor, da man beim Cabriofahren einer ständigen Sonnenbestrahlung ausgesetzt ist.
Wir empfehlen: NIVEA Sun Alpin Sonnencreme fürs Gesicht LSF 30

 

 

 

Strohhut für Damen
Strohhut
Foto: H&M

Im nächsten Schritt müssen wir auch unseren Kopf vor der Sonne schützen. Das machen wir am besten mit einem schicken Hut und schon sind wir trendig vor der Sonne geschützt.
Achtet jedoch darauf, dass eure Ohren nicht aus dem Hut hervorragen, denn diese sind schnell verbrannt.
Wir empfehlen: Strohhut von H&M

 

 

 

Superdry Ellen 102
Sonnenbrille von MisterSpex.de

Nicht nur unsere Haut oder unser Kopf wollen vor der Sonne geschützt sein, auch unsere Augen verdienen einen guten Schutz vor den Strahlen. Mit einer Sonnenbrille schützen wir nicht nur unsere Augen sondern können uns auch besser auf das Geschehen auf der Straße konzentrieren.
Wir empfehlen: Superdry Ellen 102

 

 

Hausmittel gegen einen Sonnenbrand
Hausmittel gegen einen Sonnenbrand
Foto: Shutterstock.com

Sollte man einen Sonnenbrand jedoch nicht vermeiden können, gibt es einige Hausmittel die dabei helfen diesen wieder unter Kontrolle zu bringen (Quelle: www.juvalis.de):

  • Aloe Vera gegen Sonnenbrand
    Aloe Vera ist DAS Hausmittel gegen Sonnenbrand. Die Pflanze wirkt entzündungshemmend und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, dadurch beschleunigt sie die Heilung, hilft bei Brennen und Juckreiz.
    Zudem bietet Aloe Vera verschiedene Möglichkeiten der Anwendung. Einfach ein Blatt der Pflanze abschneiden, Schale entfernen und den austretenden Pflanzensaft auf die verbrannte Haut einreiben. Der Saft wirkt sehr schnell, sollte aber dennoch mehrmals täglich aufgetragen werden.
    Sollte man keine Aloe Pflanze zur Hand haben, kann man auch Aloe Gel, Saft oder eine Aloe Vera-haltige Hautpflege verwenden.
  • Buttermilch gegen Sonnenbrand
    Milch kann die Haut entspannen und zudem Juckreiz lindern. Allerdings verträgt nicht jeder Milchsäure, auch wenn diese „nur“ auf die Haut gelangt. Wenn also schon eine Empfindlichkeit gegen Milchprotein oder Milchsäure bekannt ist, sollte man von diesem Hausmittel gegen Sonnenbrand lieber die Finger lassen.
    Das gilt auch dann, wenn sich durch die Sonneneinstrahlung Blasen gebildet haben oder offene Stellen auf der Haut sind.
  • Lavendel gegen Sonnenbrand
    Lavendel beruhigt, entspannt, hemmt Entzündungen und wirkt ganz nebenbei noch als Aromatherapie. Dadurch ist es ein wunderbares Hausmittel bei Sonnenbrand.
    Man sollte etwas Lavendelöl als Zusatz in das Badewasser geben oder einen Lavendeltee zum Tränken von Tüchern nutzen und diese dann als feucht-kühle Auflagen auf der Haut nutzen.

Habt auch ihr besondere Tipps und Tricks für heiße Tage, dann hinterlässt uns doch ein Kommentar.