ampnet_photo_20150908_105084 ampnet_photo_20150908_105086Luxus-Luftikus für vier
Mit dem Dawn stellt Rolls-Royce auf der IAA in Frankfurt (17. – 27.9.2015) als Premiere das wohl luxuriöseste viersitzige Cabrio der Welt vor. Schon von Viersitzer zu sprechen, grenzt an Blasphemie: Der 5,29 Meter lange Dawn ist ein 2+2-Sitzer, der auch den Fondpassagieren mit eigener Mittelkonsole allerlei Annehmlichkeiten bietet. Der Dawn ist vom Wraith Coupé abgeleitet, hat aber viele eigenständige Karosserieteile und einige geänderte Proportionen, übernimmt von ihm aber beispielsweise natürlich auch das satellitengestützte 8-Gang-Automatikgetriebe von ZF. Ungewöhnlich sind die nach hinten angeschlagenen Türen, edel die an eine Yacht erinnernde Abdeckung für den Verdeckkasten. Bei geöffnetem Dach stehen 244 Liter Kofferraum zur Verfügung, geschlossen sind es 50 Liter mehr.

Angetrieben wird der fast 2,6 Tonnen schwere Luxus-Luftikus vom 420 kW / 570 PS starken 6,6-Liter-V12. Er bietet 780 Newtonmeter Drehmoment schon bei 1500 Umdrehungen in der Minute. Der Rolls-Royce Dawn beschleunigt in 4,9 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h abgeregelt. Der Normdurchschnittsverbrauch liegt bei 14,2 Litern je 100 Kilometer. (ampnet/jri)

ampnet_photo_20150908_105081 ampnet_photo_20150908_105082 ampnet_photo_20150908_105083

TEILEN
Vorheriger ArtikelAlfa Romeo Giulia Spider
Nächster ArtikelMercedes-Benz C-Klasse Cabrio
Mario ist der Chefredakteur des Roadster Magazins. Er ist leidenschaftlicher Cabriofahrer seit 1998. Sein erstes Auto war ein Mazda MX-5 NA, welcher noch immer in seiner Garage steht und stets Freude bereitet. Sein zweiter Traum ist Motorsport, den er ebenfalls mit einem Roadster lebt. Mario war in den Jahren 2010, 2011 und 2015 österreichischer Meister (Klassen S1 und R1) im Driften.